Zum Hauptinhalt springen

«Er dressierte mich wie einen Hund»

Selbsthilfegruppen für Partner von Narzissten erleben derzeit massiven Zulauf. Eine Betroffene erzählt.

«Es war wie eine Gehirnwäsche»: Linda Schmid über ihre Beziehung mit einem Narzissten. Symbolbild: Getty Images
«Es war wie eine Gehirnwäsche»: Linda Schmid über ihre Beziehung mit einem Narzissten. Symbolbild: Getty Images

Es beginnt stets mit einem Wow. Ein Narzisst hat Charme und Esprit, wirkt souverän, weiss Aufregendes zu erzählen und überschüttet sein Gegenüber mit Komplimenten. Der ultimative Jackpot. Was den meisten Frauen in ihrem Endorphinrausch jedoch entgeht: Dieser Traummann hat ein Verfallsdatum. Ist das Objekt seiner Begierde erst einmal erobert, mutiert er nämlich zum ausbeuterischen Kontrollfreak.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.