Zum Hauptinhalt springen

Problem Kind

Marko, 7, ist laut Bundesgericht zu verwöhnt für die normale Schule – ein Extrem-, aber kein Einzelfall.

Ein System mit gravierenden Mängeln: Das Kind befiehlt, die Eltern rennen. Illustration: Luca Schenardi
Ein System mit gravierenden Mängeln: Das Kind befiehlt, die Eltern rennen. Illustration: Luca Schenardi

Vorsichtig streckt Marko dem Schulpsychologen zur Begrüssung die Hand entgegen. Dann setzt er sich an den Tisch. Er soll etwas abzeichnen. Das geht zunächst ganz gut. Als die Malaufgabe schwieriger wird, verliert der Bub die Lust, wird trotzig und weinerlich, will lieber nach Hause, spielen oder schlafen. Marko, notiert der Schulpsychologe in seinem Bericht, falle es schwer, «die Leistungssituation über eine längere Zeit auszuhalten».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.