Zum Hauptinhalt springen

Qualle? Plastik!

Müll, Fischernetze und die Klimaerwärmung bedrohen die Meeresschildkröten in den Weltmeeren.

Die Grüne Meeresschildkröte hält Plastik für Nahrung. Das kann fatale Folgen haben. (Video: Tamedia)

Die Grüne Meeresschildkröte lässt sich von den Schnorchlern nicht stören. Sie frisst unter Wasser mit ihrem gezackten Schnabel gemütlich Pflanzenmaterial von einem Felsen ab. Das Gestein gehört zu einer der neun Daymaniat-Inseln, die in der Nähe von Maskat im Golf von Oman liegen. Eine weitere Meeresschildkröte hat eine Qualle erwischt und knabbert einen Brocken nach dem anderen aus dem Weichtier.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.