Zum Hauptinhalt springen

Rentner daten nun, statt Hecken zu schneiden

Trotz hoher Nachfrage bricht bei «Rent a Rentner» das Geschäft ein. Dafür boomt jetzt «Date a Rentner».

Wenn es keine Arbeit gibt, kann man direkt zum Vergnügen schreiten. Foto: PD
Wenn es keine Arbeit gibt, kann man direkt zum Vergnügen schreiten. Foto: PD

Der Appell tönt fast schon verzweifelt: «Für einmal bitten wir Sie: Buchen Sie keine Rentnerin und keinen Rentner», schreiben die Betreiber der Dienstleistungsplattform Rent a Rentner in ihrem Newsletter. Die Organisation vermittelt seit über zehn Jahren ältere Menschen zur Verrichtung verschiedenster kleinerer Dienstleistungen. Man würde meinen, dass das Geschäft von Rent a Rentner mit dem Ausbruch der Corona-Krise komplett zusammengebrochen ist. Denn die 2300 registrierten Rentnerinnen und Rentner gehören zur Risikogruppe, die dazu angehalten ist, zu Hause zu bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.