Zum Hauptinhalt springen

Selbst Fahrlehrer bremsen Krankenwagen aus

Fehlende Rettungsgassen und tätliche Attacken – Sanitäter und Polizisten werden bei der Arbeit immer öfter behindert. Jetzt soll es schärfere Regeln geben.

Rettungssanitäter Lars Egger versorgt in der Ambulanz einen Herzinfarkt-Patienten: Sogar Fahrlehrer bremsen Rettungswagen aus. Foto: Urs Jaudas
Rettungssanitäter Lars Egger versorgt in der Ambulanz einen Herzinfarkt-Patienten: Sogar Fahrlehrer bremsen Rettungswagen aus. Foto: Urs Jaudas

Anfang März rast der Einsatz­wagen von Rettungssanitäter Lars ­Egger mit 140 Stundenkilometern von St. Urban LU über die Autobahn nach Luzern. Das Blaulicht ist eingeschaltet, die Sirenen heulen. Doch Egger wird von vorausfahrenden Wagen ausgebremst. «Statt auf der rechten Spur weiterzufahren und vom Gas zu gehen, haben die meisten einfach beschleunigt», sagt er. «Wir mussten etwa 10 Kilometer hinter ihnen herfahren.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.