Zum Hauptinhalt springen

Ruag expandiert in Hochrisikoland im Nahen Osten

Der Rüstungskonzern des Bundes baut eine Tochterfirma am Golf auf, um Kriegssimulatoren zu entwickeln.

Das Leiden der Bevölkerung: In Taizz kämpfen jemenitische Soldaten gegen Rebellen Foto: AFP
Das Leiden der Bevölkerung: In Taizz kämpfen jemenitische Soldaten gegen Rebellen Foto: AFP

Der Bürgerkrieg hat den Jemen ins Elend gestürzt. Mehrere Tausend Bewohner des ärmsten arabischen Landes sind bereits gestorben. Millionen, darunter viele Kinder, Frauen und Alte, haben nicht genug zu essen. An vorderster Front am Krieg beteiligt sind die Vereinigten Arabischen Emirate. Sie schickten Bodentruppen ins Gefecht und bildeten auch jemenitische Regierungssoldaten aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.