Zum Hauptinhalt springen

Die Machtballung steigt

An der Schweizer Börse sind heute ein Drittel weniger Titel notiert als vor 15 Jahren – doch sie verkörpern viel mehr Kapital.

Von 392 auf 264 seit 2003: Die Zahl der Publikumsgesellschaften an der Schweizer Börse sinkt. Bild: Keystone
Von 392 auf 264 seit 2003: Die Zahl der Publikumsgesellschaften an der Schweizer Börse sinkt. Bild: Keystone

Den Handelsplätzen in den westlichen Industriestaaten kommen die Unternehmen abhanden. An der Schweizer Börse SIX sind heute ein Drittel weniger Titel notiert als vor 15 Jahren. Seit 2003 hat die Deutsche Börse 45 Prozent der Firmen verloren, die in der LSE Group zusammengefassten Börsen von London und Mailand 20 Prozent und die US-Börsen NYSE und Nasdaq 18 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.