Zum Hauptinhalt springen

Schädliche Sit-ups

Die britische Armee streicht Rumpfbeugen aus ihrem Fitnesstest. Sie nützten wenig und seien gefährlich für den Rücken.

Rumpfbeugen: Sie üben zu viel Druck auf die Wirbelsäule aus Foto: Getty Images
Rumpfbeugen: Sie üben zu viel Druck auf die Wirbelsäule aus Foto: Getty Images

In «The Bodyguard», der sechsteiligen BBC-Serie, die momentan auf Netflix läuft und die man nur schon deswegen gesehen haben muss, damit man über das Finale streiten kann, geht es um einen kriegsgeschädigten britischen Soldaten im Kampf gegen islamistischen Terror und eine politische Verschwörung. Der Held hat das Herz auf dem rechten Fleck und ist so schweigsam und einsam wie seelisch versehrt. Und natürlich ist er wahnsinnig trainiert. Das sieht man zwar nur in einer einzigen Szene, aber es ist vollkommen klar, ganz einfach deshalb, weil er Angehöriger der britischen Sicherheitskräfte ist und diese wiederum ein Synonym für knüppelharte körperliche Schinderei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.