Zum Hauptinhalt springen

Schon Dreijährige sind handysüchtig

Ohne Tablet oder Smartphone läuft oft gar nichts mehr – es gibt sogar Kinder, die ohne Youtube das Essen verweigern.

Nadja Pastega
Die Sogwirkung digitaler Geräte ist gross: Drei- bis Fünfjährige sollten pro Tag höchstens 30 Minuten Bildschirmzeit bekommen. Foto: Michel Gaillard/Laif
Die Sogwirkung digitaler Geräte ist gross: Drei- bis Fünfjährige sollten pro Tag höchstens 30 Minuten Bildschirmzeit bekommen. Foto: Michel Gaillard/Laif

Während der Autofahrt ­gucken sie auf dem Handy ein Youtube-Video mit dem Ferkelmädchen Peppa Wutz, abends auf dem iPad noch eine Folge von «Paw ­Patrol – Helfer auf vier Pfoten». Smartphones und Tablets gehören heute zum Kinderalltag wie früher Kassetten und Gameboys – doch die Sogwirkung der digitalen Geräte birgt Risiken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen