Zum Hauptinhalt springen

Sitzen gelassen

Wie weiter? Behinderte treffen zu oft auf unüberwindbare SchrankenFoto: iStock/Getty

Von der Gesellschaft nicht für voll genommen

Bei einem Brain-Computer-Interface werden Hirnströme gemessen und in Steuersignale umgewandelt, um zum Beispiel ein Computerspiel zu spielen.
Eine gute motorisierte Armprothese erlaubt vielfältige und möglichst präzise Bewegungen.
Mit einem Exoskelett sollen Menschen mit Querschnittlähmung wieder gehen können.
1 / 12

Internet ist noch lange nicht barrierefrei

Ohne Bildschirm: Zum Arbeiten braucht Regina Reusser nur ihre Tastatur mit Braille-Zeile.
Alles wird ertastbar: Die Braille-Zeile zeigt den Text auf dem Bildschirm in Blindenschrift an.
Wie schreibt eigentlich eine blinde Person? Wenn sie nicht per Computer oder Handy kommuniziert, stanzt sie die Buchstaben in Blindenschrift mithilfe einer Schablone in ein Papier.
1 / 8

Die unliebsame Rolle der ewigen Bittsteller