Die unwiderstehliche Erotik der Glatze

Mit der schwindenden Haarpracht wächst die Anziehungskraft, findet Lucie Machac.

Maskuline Strahlkraft pur: Jason Statham braucht keine Haare auf dem Kopf, um umwerfend zu sein. Foto: Toby Melville (Reuters)

Maskuline Strahlkraft pur: Jason Statham braucht keine Haare auf dem Kopf, um umwerfend zu sein. Foto: Toby Melville (Reuters)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wenn es einen Grund gibt, weshalb Männer mit Frauen tauschen würden, dann steht Haarausfall ganz weit oben auf der Liste. Mit dreissig aussehen wie Prinz Albert und später wie Gargamel? Dann doch lieber jeden Monat menstruieren.

Eine Glatze, glauben viele Männer, ist eine besonders fiese Laune der Natur. Sie macht alt, spiessig und bei Frauen erfolglos. Selbst von Schönlingen wie Jude Law oder Andre Agassi bleibt irgendwann nichts mehr als ein welker Haarkranz übrig.

Doch gemach, liebe Männer. Die weiblichen Instinkte meinen es gut mit den Glatzköpfen. Haare sind punkto Attraktivität höchstens nebensächlich. Was wirklich zählt, ist die maskuline Strahlkraft. Und da haben Männer oben ohne einen klaren Wettbewerbsvorteil. Das findet sogar die Wissenschaft. Kahlköpfige wirken nämlich allgemein grösser, schlauer und stärker, als sie tatsächlich sind. Sie gelten zwar nicht gerade als Märchenprinzen, diese sollten dann doch eher wallendes Haar haben. Frauen sehen in Glatzenträgern aber die perfekten Beschützer, weil sie mehr Status, Dominanz und – warum auch immer – mehr Ehrlichkeit ausstrahlen.

Kein Wunder, haben Actionhelden in Hollywoodfilmen vorzugsweise schütteres Haupthaar. Offensichtlich taugen sie prima als smarte Draufgänger, die einerseits kaum totzukriegen sind wie Bruce Willis und praktischerweise immer dann zu Bestform auflaufen, wenn die Welt gerade einen «good bad boy» braucht wie Jason Statham. Was will Mann mehr?

Allerdings heisst das noch lange nicht, dass sich Männer mit Fleischkappen alles erlauben dürfen. Wenn sie humorlos sind, zu enge Hosen tragen, beim Hanteltraining stöhnen, den Rotz im Bus hochziehen oder Frauen ungefragt die Welt erklären, nützt ihnen auch die sexy Glatze nichts.



Dieser Text stammt aus der aktuellen Ausgabe. Jetzt alle Artikel im E-Paper der SonntagsZeitung lesen: App für iOSApp für AndroidWeb-App

Erstellt: 08.02.2020, 22:17 Uhr

Artikel zum Thema

Welche Männer eine Glatze kriegen

Bei den allermeisten Männern lichtet sich das Haar irgendwann. Fakten, Mythen und Zahlen zur Kahlwerdung des Mannes. Mehr...

Glatze weg, Sex weg

SonntagsZeitung Finasterid galt einst als Wundermittel gegen einen kahlen Kopf. Dann zeigten sich Potenzstörungen. Jetzt kommt die Sache vor Gericht. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

SonntagsZeit. Im Digital-Abo.

Die SonntagsZeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 10.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Aufwändige Feier: Farbenfroh ist der Karneval in Macedo de Cavaleiros, Portugal. (25. Februar 2020)
(Bild: Octavio Passos/Getty Images) Mehr...