Zum Hauptinhalt springen

Peinlicher Kleinkrieg am Zürcher Paradeplatz

Der hollywoodreife Streit zwischen Tidjane Thiam und Iqbal Khan wirkt befremdend.

MeinungKarin Kofler

Dieser Text stammt aus der SonntagsZeitung vom 29. September 2019.

Zwei falsch gepflanzte Bäume auf einem privaten Grundstück in Herrliberg am Zürichsee. Das ist alles, was es brauchte, um eine Grossbank bis auf die Knochen zu blamieren. So zumindest sieht es bis dato aus. Verursacht wurde das Debakel von zwei rivalisierenden Männern, die zuerst Freunde waren und dann über Kreuz gerieten: Tidjane Thiam, Konzernchef der Credit Suisse, und Iqbal Khan, Ex-Leiter der internationalen Vermögensverwaltung der CS.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen