Zum Hauptinhalt springen

Trump macht sie alle fertig

Nichts kann dem US-Präsidenten etwas anhaben. Seine Umfragewerte sind sogar besser denn je.

MeinungMarkus Somm
Er steht besser da als je zuvor: Donald Trump hat das Impeachment offenbar schadlos überstanden. Foto: Michael Reynolds (Keystone)
Er steht besser da als je zuvor: Donald Trump hat das Impeachment offenbar schadlos überstanden. Foto: Michael Reynolds (Keystone)

Von Trump lernen, heisst siegen lernen, muss man in Abwandlung eines deutsch-sowjetischen Leitspruches heute sagen. Wie der amerikanische Präsident bisher drei Jahre der permanenten Verdächtigungen, Untersuchungen und Intrigen überstanden hat, grenzt ans Surreale. Ist dieser Politiker überhaupt noch je zu schlagen? Am vergangenen Mittwoch wurde er vom Senat freigesprochen, nachdem das demokratisch beherrschte Repräsentantenhaus ein Impeachment-Verfahren gegen ihn angestrengt hatte, das von Anfang an chancenlos war, weil kein Verbrechen vorlag, was aber die Demokraten und die meisten Medien nicht davon abhielt, dennoch unverdrossen darauf zu setzen. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Nicht einmal die Umfragewerte von Trump haben die Demokraten damit gesenkt: Gallup, ein Meinungsforschungsinstitut, meldete diese Woche, dass 49 Prozent der Amerikaner seine Amtsführung generell schätzten, gar 63 Prozent attestierten ihm, dass er die Wirtschaftspolitik gut meisterte, – eine so hohe Zustimmungsrate hat Trump noch nie erzielt, seit er im Weissen Haus sitzt. Und das nach gut vier Monaten Impeachment.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen