Zum Hauptinhalt springen

Weibchen mit Killer-Instinkt

Säugetiermütter bringen Kinder von Konkurrentinnen um, um ihren Nachwuchs besser durchzubringen.

Erdmännchen: Liebevolle Mutter – aber wenn ihre Jungen bedroht sind, tötet sie sogar ihre Enkel. Foto: PA Images/Getty Images
Erdmännchen: Liebevolle Mutter – aber wenn ihre Jungen bedroht sind, tötet sie sogar ihre Enkel. Foto: PA Images/Getty Images

Wer bisher dachte, Weibchen kümmern sich stets hingebungsvoll um die eigenen und womöglich auch um die Jungen ihrer Artgenossen, wird überrascht sein: Von mehr als 90 Säugetierarten ist bekannt, dass Mütter Jungtiere töten – von Konkurrentinnen. Der Infantizid sei bei weiblichen Säugetieren weit verbreitet, quer durch zahlreiche Arten, schreiben Dieter Lukas vom Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig und von der Universität Cambridge und seine Kollegin Elise Huchard von den Universitäten ­Montpellier und Cambridge im Fachjournal «Philosophical Transactions B».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.