Zum Hauptinhalt springen

Winterthurer StadtratswahlenSP unterstützt die Kandidatin der GLP

In Winterthur zeichnet sich ein spannender Wahlkampf ab, in dem das Thema Klimaschutz im Vordergrund steht. Denn die SP hat am Freitag bekannt gegeben, dass sie Katrin Cometta (GLP) unterstützt.

Beide wollen in den Stadtrat: Katrin Cometta (GLP) und Urs Hofer (FDP) in einem Streitgespräch über die Vorlage «Baurecht statt Landverkauf» im November 2018.
Beide wollen in den Stadtrat: Katrin Cometta (GLP) und Urs Hofer (FDP) in einem Streitgespräch über die Vorlage «Baurecht statt Landverkauf» im November 2018.
Foto: Nathalie Guinand

Am Dienstagabend hat die GLP verkündet, dass sie mit Kantonsrätin Katrin Cometta ins Rennen um den freien Sitz im Winterthurer Stadtrat steigen. Es ist bereits der siebte Versuch der Grünliberalen, in die Stadtregierung gewählt zu werden. Am Freitag hat nun die SP mitgeteilt, dass sie hinter Cometta stehen. Auch die Grünen haben sich bereits in der Richtung geäussert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.