SP will bürgerliche Dominanz im Parlament brechen

Am traditionellen Dreikönigsapéro der SP Schweiz stellt sich Parteipräsident Christian Levrat den Fragen der Medien. An den Wahlen im Oktober wolle er die bürgerliche Mehrheit im Parlament brechen, erklärt er.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstellt: 07.01.2019, 15:37 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Beruf + Berufung «Es braucht ein neues Rollenverständnis»

Von Kopf bis Fuss Wenn Sehnsucht zur Sucht wird

EVA

Samstag, 30. Dezember 2017
(Bild: Claude Jaermann und Felix Schaad) Mehr...