Zum Hauptinhalt springen

1:1 zwischen der Schweiz und Australien

Am Montag Vormittag kann im Fedcup zwischen der Schweiz und Australien in Chiasso endlich gespielt werden. Nach den ersten beiden Einzeln steht es 1:1.

Kurz nach 10 Uhr begannen auf zwei Nebenplätzen in der Grenzstadt die Aufstiegsplayoffs. Die Schweizer Teamleaderin Romina Oprandi (WTA 52) setzte sich gegen Jarmila Gajdosova (WTA 197) in einer Stunde mehr oder weniger problemlos 6:2, 6:3 durch. In Sichtweite des Courts lief es Stefanie Vögele (WTA 56) weniger rund. Die Aargauerin verlor gegen die einstige US-Open-Siegerin Samantha Stosur den Startsatz in 18 Minuten 0:6, den zweiten Durchgang dann 4:6.

Die Begegnung um einen Platz in den Top 8 der Welt wird um 12.30 Uhr fortgesetzt. Wiederum parallel trifft Oprandi auf Stosur, Vögele spielt gegen Ashleigh Barty (WTA 185), die am Mittwoch ihren 17. Geburtstag feiern wird.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch