Zum Hauptinhalt springen

Zürcher rudern über den Atlantik: «Bireweich»

4800 Kilometer Wasser zwischen Start und Ziel – vier junge Schweizer nehmen am härtesten Ruderrennen der Welt teil.

Bild vergrössern
Bild vergrössern

Dicht gedrängt stehen die Menschen im ersten Stock des Seeclubs Zürich. Kaviar, edle Mini-Hamburger und Whisky werden gereicht – die Stimmung ist gelöst. Im Garten direkt am Ufer des ­Zürichsees steht die Hauptattraktion des Abends: ein Ruderboot. Gut 8 Meter lang, fast 2 Meter breit; an ­beiden Enden befindet sich eine Koje.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.