Fussball

Alex Miescher wird neuer SFV-Generalsekretär

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) hat einen Nachfolger für Peter Gilléron als Generalsekretär gefunden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ab dem 1. Dezember übernimmt Alex Miescher (41) das Amt, das seit der Wahl von Gilléron zum Zentralpräsidenten vakant war.

Miescher ist Berufsmilitärpilot und gelernter Volkswirtschaftler. Der Vater von zwei Kindern ist zudem seit 2005 FDP-Gemeinderat in Biberist. Die sportliche Vergangenheit von Miescher liegt nicht im Fussball, sondern im Schwimmsport. Er war von 2006 bis 2009 Direktor im Schweizerischen Schwimmverband. Als Aktiver war er fünfmaliger Meister im Crawlsprint und EM- und WM-Teilnehmer.

Miescher setzte sich gegen 270 Mitbewerbern durch. Als Ziele in seiner Funktion als Generalsekretär nennt er "die messbare Entschärfung der Gewaltproblematik" sowie "das Starten und erfolgreiche Durchziehen von Erneuerungsprozessen".

Erstellt: 16.08.2009, 16:00 Uhr

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Mamablog Die Jugendbewegung wird zur Elternbewegung

Sweet Home Tapeten zum Selbermalen

Die Welt in Bildern

Sie sind nun keine Kinder mehr: Junge Erwachsene nehmen an einer traditionellen Zeremonie in Seoul teil, bei der sie den Übertritt in ihr 19. Lebensjahr feiern. Sie dürfen nun ihre eigenen Lebensentscheidungen fällen, wählen gehen und Alkohol trinken. (20. Mai 2019)
(Bild: Ed Jones) Mehr...