Challenge League

Raimondo Ponte verlässt Chiasso zum Saisonende

Raimondo Ponte beendet sein Trainer-Engagement beim Challenge-League-Klub Chiasso. Mit den Tessinern stieg der 57-Jährige in der Saison 2009/10 aus der 1. Liga in die Challenge League auf.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ponte hatte im September 2007 das Traineramt bei den Südtessinern übernommen, konnte den Abstieg in die 1. Liga aber nicht verhindern. Nachdem seinem Nachfolger Gianni Dellacasa in der darauffolgenden Saison der direkte Wiederaufstieg nicht gelang, übernahm wieder Ponte und schaffte die Rückkehr in die Challenge League.

Ponte war als Trainer beim FC Baden, dem FC Zürich, Luzern, Carrarese (It), Wohlen und YF Juventus Zürich engagiert.

Erstellt: 15.05.2012, 20:29 Uhr

Blogs

Geldblog Fürstliche Anlagen mit Potenzial

Sweet Home Willkommen im «Nouveau Boudoir»

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Bis die Reifen qualmen: Ein irakischer Biker kämpft sich mit seiner Maschine durch eine Strassensperre, die Demonstranten in Najaf errichtet haben. Sie protestieren gegen die aktuelle Regierung. (20. Januar 2020)
(Bild: Alaa al-Marjani) Mehr...