NLA

Samih Sawiris steigt bei Ambri ein

Samih Sawiris steigt beim HC Ambri-Piotta ein und nimmt den Leventinern damit die grössten Geldsorgen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sawiris beteiligt sich mit einer Million Franken an der laufenden Kapitalerhöhung der HCAP SA von 3,4 auf 5,1 Millionen Franken. Der 55-jährige Ägypter erhält damit eine Beteiligung von 10 Prozent des neuen Aktienkapitals und hält künftig denselben Stimmenanteil wie Ambri-Präsident Filippo Lombardi. Ausserdem engagiert sich Sawiris mit 100'000 Franken an der neugegründeten gemeinnützigen Stiftung "Eishockeyförderung Gotthard" mit Sitz in Andermatt.

Sawiris, der sich auch finanziell beim FC Luzern beteiligt, tritt auch dem Wirtschaftsrat des HC Ambri-Piotta bei. Diese Gruppe von Gönnern und Spendern trägt zur Deckung der Betriebsdefizite des NLA-Klubs bei. In diesem Rahmen zahlt der Unternehmer den Leventinern in den nächsten drei Jahren je 50'000 Franken aus.

Der Ägypter baut derzeit in Andermatt eine luxuriöse Hotel-Anlage. Seinen Gästen möchte er mit Besuchen von Ambri-Spielen eine "Unterhaltungsmöglichkeit" bieten.

Erstellt: 12.05.2012, 11:50 Uhr

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Geldblog Lohnt sich die 3. Säule nach der Pensionierung?

Sweet Home Holen Sie sich die Natur ins Haus

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...