Triathlon

Simone Brändli gewinnt Ironman Südafrika

Simone Brändli sorgt am Ironman Südafrika in Port Elizabeth für das Schweizer Glanzlicht. Die 34-jährige Zürcherin feiert ihren zweiten Ironman-Titelgewinn nach Cozumel (Mex) 2011.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Simone Brändli, die 2012 in Port Elizabeth hinter Badmann Zweite gewesen war, zog fünf Kilometer vor Ende des Marathons an der bis dahin führenden Jodie Swallow (Gb/70.3-Ironman-Weltmeisterin 2010) vorbei und liess sich den Sieg (in 9:31:54 Stunden) nicht mehr nehmen. Overall beendeten gerade mal 13 Männer den Wettkampf vor Brändli.

Vorjahressieger Ronnie Schildknecht und die vierfache Gewinnerin Natascha Badmann stiegen jeweils auf der Laufstrecke aus. Schildknecht verlor im Schwimmen fünfeinhalb Minuten auf die Bestzeit von Nils Frommhold. Der Deutsche baute anschliessend auf dem Rad seinen Vorsprung auf die Konkurrenz weiter aus und siegte mit über sechseinhalb Minuten Vorsprung.

Erstellt: 06.04.2014, 16:27 Uhr

Blogs

Sweet Home Weihnachtshopping in letzter Minute

History Reloaded Österreich ist, was übrig bleibt

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Ein Sturm brachte heftige Regenfälle mit sich: Menschen warten in Indien auf den Zug. (18. Dezember 2018)
(Bild: PIYAL ADHIKARY) Mehr...