Eishockey

Simpson-Assistent wird ZSC-Headcoach

Die ZSC Lions haben den Nachfolger für Sean Simpson bestimmt: Der bisherige Assistent Colin Muller wird neuer Headcoach.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Simpson, der die Lions nach der Saison Richtung Nationalmannschaft verlassen und Nachfolger von Ralph Krueger wird, arbeitete bereits in Zuger Zeiten mit Colin Muller zusammen. Der 46-jährige kanadisch-schweizerische Doppelbürger hatte zusammen mit Simpson massgeblichen Anteil am Sieg der Champions League und dem Victoria Cup 2009.

Muller machte sich in der Nationalliga A bei Zug als Goalgetter einen Namen. Er erzielte von 1987 bis 1999 in 544 NLA-Partien 203 Tore, mit dem EVZ feierte er 1998 unter Sean Simpson den Meistertitel. Als 36 jähriger stieg Colin Muller ins Trainergeschäft ein. Von 2000 bis Januar 2003 bildete er mit dem Russen Jewgeni Popichin ein Coaching-Duo, zuerst bei Rapperswil-Jona und danach 5 Monate bei Fribourg-Gottéron.

Ab 2003/04 kreuzte sich danach sein Weg mit Sean Simpson wieder und wirkte danach als Assistent zuerst beim EV Zug und ab der Saison 2008/09 bei den ZSC Lions.

Erstellt: 28.12.2009, 15:31 Uhr

Blogs

Geldblog Bucher überzeugt mit seinen Marktpositionen

History Reloaded Zeit ist Macht

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...