Schach

Zehnjähriger setzte Schachweltmeister Anand matt

Ein zehnjähriges Schach-Talent aus Usbekistan setzt bei einem Turnier in Taschkent den Weltmeister Viswanathan Anand matt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Temur Igonin habe die Partie gegen den mehr als 30 Jahre älteren Inder klar gewonnen, meldete die Nachrichtenagentur Ria Nowosti aus der zentralasiatischen Republik.

Der als "Wunderkind" bezeichnete Junge hatte bereits im Vorjahr in China die Asien-Meisterschaft für den Schach-Nachwuchs für sich entschieden. In Taschkent trat Anand gegen 20 einheimische Spieler an. Der 41-jährige Weltmeister, der seinen Titel im Frühjahr 2012 verteidigen muss, verlor dabei auch gegen eine Junioren-Meisterin.

Erstellt: 30.03.2011, 16:42 Uhr

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Sweet Home Kindermenüs für Erwachsene

Wettermacher So wird der Winter

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...