Rappi-Ambri 5:3

Zehnte Niederlage in Serie für Ambri

Die Rapperswil-Jona Lakers feiern im Heimspiel gegen Ambri-Piotta einen weiteren Sieg dank Effizienz. Die St. Galler nützen ihre Torchancen resolut zu einem 5:3.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Leventiner verloren seit dem 5:2-Heimsieg über den EV Zug beim Saisonstart schon zum zehnten Mal hintereinander. Immerhin schnupperte der HC Ambri-Piotta in Jona lange an einer Überraschung.

Der 21-jährige Marco Pedretti glich im zweiten Abschnitt mit zwei Powerplay-Toren innerhalb von 146 Sekunden für Ambri zum 2:2 aus. Danach scheiterte Richard Park solo an Rapperswils Goalie David Aebischer (35.). Die Vorentscheidung fiel wenig später aber auf der anderen Seite: Loic Burkhalter fünf Sekunden vor der zweiten Pause und Robbie Earl 163 Sekunden nach der zweiten Pause brachten die Lakers wieder 4:2 in Führung.

Zum Mann des Abends krönte sich für den SCRJ der Kanadier Robbie Earl, der an den ersten vier Toren beteiligt war (2 Tore, 2 Assists). Die endgültige Siegsicherung gelang Jason Spezza 66 Sekunden vor Schluss mit einem Schuss ins leere Tor zum 5:3.

Rapperswil-Jona - Ambri-Piotta 5:3 (2:0, 1:2, 2:1)

DC. - 4289 Zuschauer. - SR Levonen/Rochette (Fi/Sz), Bürgi/Kehrli. - Tore: 12. Earl (Thibaudeau) 1:0. 18. Jörg (Burkhalter, Earl/Ausschlüsse Raffainer, Reichert) 2:0. 31. Pedretti (Kutlak, Botta/Ausschluss Grauwiler) 2:1. 33. Pedretti (Botta, Kutlak/Ausschluss Hürlimann) 2:2. 40. (39:55) Burkhalter (Jörg, Earl) 3:2. 43. Earl 4:2. 52. Williams (Elias Bianchi, Park) 4:3. 59. (58:54) Spezza 5:3 (ins leere Tor). - Strafen: 8mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona, 7mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFianance-Topskorer: Riesen; Noreau.

Rapperswil-Jona: Aebischer; Welti, Camenzind; Gmür, Sven Berger; Winkler, Geyer; Geiger, Neukom; Kolnik, Duri Camichel, Earl; Jörg, Spezza, Burkhalter; Riesen, Grauwiler, Sejna; Thibaudeau, Hürlimann, Rizzello.

Ambri-Piotta: Croce; Noreau, Trunz; Julien Bonnet, Kutlak; Casserini, Schulthess; Dotti, Sidler; Botta, Park, Williams; Pedretti, Mieville, Reichert; Raffainer, Schlagenhauf, Elias Bianchi; Duca, Tim Weber, Lachmatow.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona ohne Adrian Wichser und Derrick Walser, Ambri-Piotta ohne Schaefer, Höhener, Pestoni, Kobach, Grassi (alle verletzt) und Pacioretty (krank). - Timeout Ambri-Piotta (53.).

Erstellt: 12.10.2012, 22:14 Uhr

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Mamablog Müssen Eltern mit Kindern spielen?

Geldblog Das Bankgeheimnis gilt nicht überall gleich

Die Welt in Bildern

Das erste Weisshandgibbon Baby des Skopje Zoos steht in seinem Gehäge neben seiner Mutter. (20. Mai 2019)
(Bild: Robert Atanasovski) Mehr...