Golf

Neuer Karriereabschnitt für André Bossert

André Bossert, der erfolgreichste Schweizer Golfprofi, steht vor einem neuen Karriereabschnitt. Der Zürcher wechselt ab dem 14. November auf die europäische Profi-Tour der Senioren.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

André Bossert, der in Cannes 1995 als bislang einziger Schweizer ein Turnier der grossen Europa-Tour gewonnen hat, feiert am besagten 14. November seinen 50. Geburtstag. Dies ist das Alterslimit für die Senioren, die sowohl in Europa ("European Senior Tour") als auch in den USA ("Champions Tour") eigene Circuits mit zum Teil beträchtlichem Preisgeld durchführen.

Bereits am Tag nach dem Geburtstag wird "Bossy" am Fubon Senior Open in Taiwan erstmals als Senior an den Start gehen. Er will sich mit Turniersiegen und guten Leistungen während den nächsten fünf bis zehn Jahren unter anderem für die Senior Majors, die Turniere auf Grand-Slam-Stufe, qualifizieren und den Schritt auf die US Champions Tour schaffen.

Dank dem Sieg in Cannes erhält Bossert für die europäischen Senioren-Tour ein automatisches Startrecht. Nach all den Jahren als ist Bossert die Freude am Profigolf alles andere als vergangen. Turniergolf sei das, was ihn vorwärts treibe, sagt er. Sein mittelfristiges Ziel bei den Senioren ist bis 2016 der Wechsel auf die US-Tour, auf der auf so bekannte Altmeister wie Bernhard Langer, Fred Couples oder Tom Watson treffen würde.

Während seiner zweiten Karriere erhält Bossert Support von der 4sports & Entertainment AG. Das Sportmarketing-Unternehmen aus Baar wird den Doppelbürger mit südafrikanischen Wurzeln bei Vermarktung, Kommunikation und Medienarbeit unterstützen.

Erstellt: 05.11.2013, 16:05 Uhr

Paid Post

Studieren, ohne hinzugehen

Mit der «Virtuellen Klasse» geht die FFHS neue Wege in der E-Didaktik.

Blogs

Tingler Die Liebe im 21. Jahrhundert

Geldblog Nestlé kann sich noch weiter steigern

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Schlangenfrauen: Kontorsionistinnen während einer Aufführung im Cirque de Soleil in Auckland. (14. Februar 2019)
(Bild: Hannah Peters/Getty Images) Mehr...