Zum Hauptinhalt springen

Ammann und Deschwanden im 2. Durchgang

Beim ersten Springen der Vierschanzentournee in Oberstdorf schaffen es Simon Amman als 6. und Gregor Deschwanden als 15. in den zweiten Durchgang.

Besonders für Deschwanden ist dies ein grosser Erfolg. Der Luzerner schaffte es mit einem Sprung auf 130 Meter erst zum zweiten Mal in den zweiten Durchgang eines Weltcup-Springens. Simon Ammann gelang der Tournee-Auftakt ebenfalls nach Mass. Der Toggenburger erreichte den Finaldurchgang mit einer Weite von 133,5 Metern und steht als 6. in Tuchfühlung mit der Spitze. Bei Halbzeit in Führung liegt der Norweger Anders Jacobsen mit fünf Punkten Vorsprung auf den Österreicher Gregor Schlierenzauer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch