Zum Hauptinhalt springen

Andy Sutz Zweiter - Streckenrekord pulverisiert

Joeri Vansteelant pulverisierte bei seiner ersten Teilnahme an der Powerman-Langdistanz-WM in Zofingen den Streckenrekord.

Er unterbot die bisherige Bestmarke um neun Minuten und 25 Sekunden. Der 27-jährige Belgier verwies nach 10 km Laufen, 150 km Radfahren und 30 km Laufen in 6:11:35 Stunden den Schweizer Vorjahressieger Andy Sutz mit sagenhaften 16 Minuten Vorsprung auf Platz 2.

Sutz sorgte mit Platz 2 für den einzigen Schweizer Podestrang. Dritter wurde der Franzose Anthony Le Duey, der bereits über 18 Minuten auf Joeri Vansteelant einbüsste.

Bei den Frauen triumphierte die ungarische Rekordsiegerin Erika Csomor bereits zum sechsten Mal. Die zweitklassierte Britin Jessica Petersson und die drittklassierte Schwedin Camilla Lindholm verloren sechseinhalb beziehungsweise knapp zehn Minuten auf die Hawaii-Vierte des Vorjahres. Beste Schweizerin wurde Maja Jacober im 6. Rang.

Zofingen. Powerman-Langdistanz-WM (10 km Laufen/150 km Radfahren/30 km Laufen). Männer: 1. Joeri Vansteelant (Be) 6:11:35 (Streckenrekord; bisher Koen Maris/Be, in 6:21:00 im Jahre 2007). 2. Andy Sutz(Schaffhausen/Titelverteidiger) 6:27:35. 3. Anthony Le Duey (Fr) 6:29:44. - Aufgegeben (u.a.): Urs Dellsberger.

Frauen: 1. Erika Csomor (Un/TV) 7:20:36. 2. Jessica Patersson (Gb) 7:27:12. 3. Camilla Lindholm (Sd) 7:30:26. - Ferner: 6. Maja Jacober (Ossingen) 7:39:45.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch