Zum Hauptinhalt springen

Arthur Boka von Stuttgart zu Malaga

Der VfB Stuttgart muss sich auf die kommende Saison hin nach einem neuen Linksverteidiger umsehen. Arthur Boka verlässt den Bundesligisten Richtung Malaga.

Nach sieben Jahren und dem Meistertitel 2007 wechselt Boka im Sommer ablösefrei zu Malaga in die Primera Division. Der 31-jährige Nationalspieler der Elfenbeinküste unterschrieb gemäss "Sport Bild Online" einen Vertrag bis 2016. "Ich habe gerade mit ihm gesprochen, er hat es bestätigt", sagte der Stuttgarter Sportchef Fredi Bobic am Montag. Boka war im Sommer 2006 von Racing Strassburg gekommen. In bislang 152 Partien für den VfB erzielte er fünf Treffer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch