Zum Hauptinhalt springen

Auftaktieg für Forrer/Schmocker

Die Schweizer Beachvolleyballerinnen sind am Grand-Slam-Turnier in Gstaad unterschiedlich gestartet.

Den einzigen Sieg in der ersten Runde feierten Isabelle Forrer und Sarah Schmocker.

Forrer/Schmocker gewannen gegen Karin Lundqvist/Angelica Ljungquist (Sd) 23:21, 23:21. In beiden Sätzen lagen sie bis kurz vor Schluss einige Punkte im Rückstand, ehe sie die Durchgänge noch drehten und gegen die Schwedinnen wie bereits letzte Woche an der WM in Stavanger einen knappen Sieg feiern konnten.

Unter Zugzwang geraten dagegen bereits im zweiten von drei Gruppenspielen die anderen Schweizer Frauenduos. Simone Kuhn/Nadine Zumkehr verloren ihre Auftaktpartie gegen die Deutschen Geeske Banck/Anja Günther (17:21, 18:21) ebenso wie Muriel Grässli/Tanja Guerra-Schmocker (19:21, 13:21) gegen die WM-Zweiten Larissa/Juliana aus Brasilien.

Gstaad. World Tour (Grand Slam/600 000 Dollar). Frauen. Hauptturnier. Gruppe C. 1. Runde: Larissa/Juliana (Br) s. Muriel Grässli/Tanja Guerra-Schmocker (Sz) 21:19, 21:13. Nila Ann Hakedal/Ingrid Torlen (No) s. Daniela Gioria/Giulia Momoli (It) 21:15, 21:18.

Gruppe G. 1. Runde: Isabelle Forrer/Sarah Schmocker (Sz) s. Karin Lundqvist/Angelica Ljungquist (Sd) 23:21, 23:21. Marie-Andrée Lessard/Annie Martin (Ka) s. Maria Clara/Carol (Br/7) 18:21, 21:18, 15:13.

Gruppe H. 1. Runde: Geeske Banck/Anja Günther (De) s. Simone Kuhn/Nadine Zumkehr (Sz) 21:17, 21:18. Sara Goller/Laura Ludwig (De) s. Cristine "Saka" Santanna/Andrezza "Rtvelo" Martins (Geo) 21:15, 21:10.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch