Zum Hauptinhalt springen

Auswärtssieg für die Anaheim Ducks

Nach zuletzt zwei Auswärtsniederlagen finden die Anaheim Ducks zum Siegen zurück. Bei den Ottawa Senators gewinnen die ohne das Schweizer Duo Hiller/Sbisa angetretenen Kalifornier 2:1.

Goalie Jonas Hiller sass beim achten Sieg im elften Spiel der Saison nur auf der Bank. Sein Ersatz Frederik Andersen allerdings zeigte am Tag, an welchem er seinen Vertrag mit den Ducks um zwei Jahre verlängerte, eine brillante Leistung. Der 24-jährige Däne wehrte in seinem ersten NHL-Einsatz von Beginn weg 26 Schüsse ab. Die Tore für Anaheim schossen Patrick Maroon (8.) und Ryan Getzlaf (18.) bereits im ersten Drittel. Verteidiger Luca Sbisa fehlte nach wie vor wegen seiner Knöchelverletzung.

Yannick Weber kam bei Vancouvers 3:2-Auswärtssieg nach Verlängerung gegen die St. Louis Blues während 8:23 Minuten zum Einsatz. Den Siegtreffer für die Canucks, die das fünfte Spiel innert sieben Tagen bestritten, erzielte Stürmer Ryan Kesler 15 Sekunden vor Ende der Overtime im Powerplay.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch