Zum Hauptinhalt springen

Bales Wechsel zu Real perfekt

Was sich seit Wochen ankündigte, ist nun offiziell: Gareth Bale wechselt für die Rekord-Ablösesumme von 100 Millionen Euro von Tottenham zu Real Madrid.

"Ich hatte sechs glücklich Jahre in Tottenham, aber nun ist der richtige Zeitpunkt, um Goodbye zu sagen", teilte Bale in einer Mitteilung mit, nachdem der Mega-Deal endlich besiegelt war. Bale unterschrieb bei den Königlichen einen Sechsjahresvertrag und spielt zukünftig an der Seite von Superstar Cristiano Ronaldo. Der Portugiese war mit einer Ablösesumme von 96 Millionen Euro, die Real 2009 an Manchester United überwies, bislang der teuerste Spieler der Welt.

Bale erhält bei Real die Rückennummer 11. Mit der Unterschrift Bales unter den Vertrag geht das Dauer-Thema der Sommerpause zu Ende. Fast täglich hatte es neue Wasserstandsmeldungen um den Königstransfer der Königlichen gegeben. Zum Schluss war es nicht mehr die Frage, ob Bale nach Madrid wechselt, sondern wie hoch die Ablösesumme sein wird.

Bale räumte fast alle individuellen Auszeichnungen ab, die es zu gewinnen gab. Er wurde zugleich zu Englands "Spieler des Jahres" und zum "Nachwuchsspieler des Jahres" gekürt. Einen bedeutenden Mannschaftstitel konnte er aber noch nicht gewinnen.

Real Madrid überbot den Transferrekord schon zum vierten Mal. 2000 war Luis Figo für 60 Millionen Euro verpflichtet worden, ein Jahr später Zinédine Zidane für 72 Millionen Euro und 2009 Cristiano Ronaldo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch