Zum Hauptinhalt springen

Basel legt vor

Leader Basel erfüllt in der 32. Super-League-Runde mit einem 2:0 gegen Schlusslicht Servette seine Pflicht und setzt damit den ersten Verfolger Grasshoppers unter Druck.

GC, mit sechs Punkten Rückstand auf den Tabellenführer, empfängt zum Abschluss des Spieltages den Stadtrivalen FCZ.

Der FC Basel sorgte bereits vor der Halbzeit für die Entscheidung. Zwei Tore durch Valentin Stocker (34.) und Aleksandar Dragovic (43.) reichten den Baslern, um den Tabellenletzten aus Genf in Schach zu halten.

Der FC Thun bezwang Lausanne ebenfalls mit 2:0. Für die Thuner trafen Berat Sadik (61.) und Dennis Hediger (85.).

Resultate der 32. Runde: Basel - Servette 2:0 (2:0). Thun - Lausanne-Sport 2:0 (0:0). Am Samstag spielten: St. Gallen - Sion 5:0 (3:0). Luzern - Young Boys 3:1 (1:1).

Rangliste: 1. Basel 32/63. 2. Grasshoppers 31/57. 3. St. Gallen 32/56. 4. Sion 31/45. 5. Zürich 31/43. 6. Thun 32/41. 7. Young Boys 32/39. 8. Luzern 32/36. 9. Lausanne-Sport 32/27. 10. Servette 31/23.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch