Zum Hauptinhalt springen

Bauer gewinnt Tour de Ski - Cologna auf dem Podest

Lukas Bauer hat zum zweiten Mal nach 2008 die Tour de Ski der Langläufer gewonnen. Dario Cologna sicherte sich doch noch einen Platz auf dem Podest.

Der Tscheche Bauer setzte sich am Sonntag auf der achten und letzten Etappe durch. Nach zehn Kilometern mit dem Schlussaufstieg zur Alpe Cermis kam Bauer nach 33:51,7 Minuten ins Ziel und und verwies bei der 4. Auflage der Prestige-Veranstaltung den vor dem letzten Teilstück noch führenden Norweger Petter Northug auf Rang zwei. Northug konnte im bis zu 29 Prozent steilen Aufstieg keine Gegenwehr leisten und büsste 75 Sekunden auf den entfesselten Bauer ein.

Bauer hatte vor der Tour de Ski kaum jemand auf der Rechnung gehabt. Der Tscheche hatte vorletzten Winter dominiert und gewann die grosse Kristallkugel. Ausgerechnet letzte Saison allerdings, als die Weltmeisterschaften in seinem Heimatland in Liberec stattfanden, blieb er blass.

Dritter der Tour de Ski wurde Titelverteidiger Dario Cologna, der noch bis auf 15 Sekunden zu Northug aufschloss. Cologna distanzierte den viertklassierten Marcus Hellner (Sd) mit einem Antritt kurz vor dem Ziel. Dem Schweizer wurde zum Verhängnis, dass er am Samstag 60 Bonussekunden auf Northug verloren hatte. Gleichwohl darf Cologna mit dem dritten Rang zufrieden sein, zumal er wegen einer Oberschenkelzerrung den Saisoneinstieg verpasst hatte.

Bei den Frauen gewann Justyna Kowalczyk. Die Weltmeisterin aus Polen machte im brutalen Schlussaufstieg auf die Alpe Cermis noch rund eine halbe Minute auf die Führende Petra Majdic wett. Kowalczyk schloss im bis zu 29 Prozent steilen Aufstieg rasch zur Slowenin auf und lancierte die entscheidende Attacke erst ein paar hundert Meter vor dem Ziel.

Die Schweizerinnen waren in der Schlussetappe nicht mehr vertreten.

Tour de Ski. Schlussklassement: 1. Lukas Bauer (Tsch). 2. Petter Northug (No) 1:16 zurück. 3. Dario Cologna (Sz) 1:32. 4. Marcus Hellner (Sd) 1:41. 5. Jean Marc Gaillard (Fr) 1:52. Ferner: 15. Curdin Perl (Sz) 5:19.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch