Zum Hauptinhalt springen

Bellinzona mit Punktabzug bestraft

Der Challenge-Ligist Bellinzona wird für seine Versäumnisse bei den Lohnzahlungen sowie den Abgaben an die Sozialversicherungen mit einem Punktabzug von einem Zähler bestraft.

Die Disziplinarkommission der Swiss Football League sah sich zu dieser Massnahme gezwungen, weil die Tessiner trotz Mahnungen gegen das Reglement für die Lizenzerteilung verstossen haben. Die ausgesprochene Strafe bezieht sich auf den Zeitraum bis Dezember 2012. Ein gleiches Verfahren ist derzeit noch für den Januar 2013 im Gang. Bellinzona kann gegen den Punktabzug rekurrieren.

Bellinzona liegt derzeit in der Tabelle auf Platz 2, nach Verlustpunkten weisen die Tessiner sogar gleichviele Zähler auf wie der Leader Aarau.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch