Zum Hauptinhalt springen

Bertolini wird als Schiedsrichter-Chef abgelöst

Carlo Bertolini ist nur noch bis Ende Saison Schiedsrichter-Chef der Profi-Ligen beim Schweizerischen Fussballverband. Sein im Sommer 2015 auslaufender Vertrag wird nicht mehr verlängert.

Über die Gründe wurde nicht informiert. Der 48-jährige Tessiner, der während der WM 2014 als Experte für das Schweizer Fernsehen arbeitete, hatte im Juli 2011 die Nachfolge von Urs Meier angetreten.

Die Schiedsrichter-Kommission wird dem Zentralvorstand Cyril Zimmermann als neuen Chef des Ressorts Spitzenschiedsrichter vorschlagen. Zimmermann war von 2007 bis zu seinem Rücktritt Ende 2012 FIFA-Schiedsrichter. Zuletzt stand der 38-jährige Finanzberater als Spielbeobachter und Schiedsrichter-Inspizient im Einsatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch