Zum Hauptinhalt springen

Bestes Schweizer Mehrkampf-Resultat durch Juniorin Mülhauser

Nächster Bestwert für das Schweizer Kunstturnen an den Europameisterschaften in Birmingham: Nadia Mülhauser belegte im Mehrkampffinal der Juniorinnen den 15. Rang.

Die Juniorinnen überzeugten auf tieferem Niveau als in der Vorwoche die Junioren, die insgesamt sechs EM-Medaillen holten. Die beiden 15-jährigen Freiburgerinnen Nadia Mülhauser (15.) und Nadia Baeriswyl (19.) sorgten in Abwesenheit der wegen einer Knieverletzung geschonten internen Nummer 1 Sara Catanzaro für die bisher besten Mehrkampf-Resultate auf Juniorinnen-Stufe. Ein noch besseres Abschneiden vergab das Duo mit je einem Sturz am Schwebebalken. Das bisher einzige Top-20-Resultat an Juniorinnen-EM hatte die heutige Cirque-du-Soleil-Artistin Joy Studer vor acht Jahren in Patras erreicht. Ariella Kaeslin, deren Klubkollegin im BTV Luzern, war damals 26. geworden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch