Zum Hauptinhalt springen

Biel protestiert gegen Sion

Der FC Biel legt beim Schweizerischen Fussballverband SFV Protest gegen die Wertung des Cup-Viertelfinals (1:3 gegen den FC Sion) vom vergangenen Mittwoch ein.

Grund sind die beiden ersten Hauptrunden des Cups. Sion setzte gegen Colombier und Nyon einen teil jener sechs Spieler ein, die im Sommer trotz Transfersperre der FIFA verpflichtet worden waren. Der SFV hat den Protest bestätigt, nimmt aber zum laufenden Verfahren keine Stellung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch