Zum Hauptinhalt springen

Boateng und Muntari aus Ghanas Kader gestrichen

Kevin-Prince Boateng und Sulley Muntari wurden unmittelbar vor Ghanas heutigem letzten Gruppenspiel gegen Portugal (18.00 Uhr) aus der Mannschaft geworfen.

Am Morgen habe er von seiner Suspendierung erfahren, sagte Boateng der Online-Ausgabe der "Sport Bild" und berichtete von einem Zwischenfall am Vortag im Training, an dem auch Muntari beteiligt gewesen sein soll. Ghanas Verband bestätigte kurz darauf auch Muntaris Rausschmiss: Er soll demnach am Dienstag einen Verbandsfunktionär attackiert haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch