Zum Hauptinhalt springen

Burgeners bestes Big-Air-Resultat

Knapp zwei Monate vor dem Start zur WM erreichte Pat Burgener in Stockholm Platz 3 im Big Air und damit das beste Weltcup-Resultat auf der Snowboard-Schanze.

Der erst 16-jährige Romand, der auch in der Halfpipe zur internationalen Elite gehört und die Olympischen Spiele in Vancouver nur um Haaresbreite verpasste, zeigte zwei technisch erstklassige Sprünge - eine Dreifachrotation und einen "Cab Nine" (900-Grad-Drehung).

Bislang hat auf der FIS-Tour noch kein Schweizer in beiden Freestyle-Disziplinen (Halfpipe und Big Air) Podiumsplätze erreicht. Burgener demonstrierte seine Qualitäten schon vor einer Woche beim Erfolg an einer Big-Air-Show in Budapest.

Klassement: 1. Sébastien Toutan (Ka) 51,3. 2. Peetu Piiroinen (Fi) 48,9. 3. Burgener 47,8. - Ferner weitere Schweizer: 31. Fabian Fassnacht. 42. Gian-Luca Cavigelli. 57. Mario Käppeli. - 62 klassiert. -- Gesamtstand (2/4): 1. Toutant 1220. 2. Staale Sandbech(No) 1090. 3. Marko Grilc (Sln) 1018,5. Ferner: 7. Burgener 600. 21. Cavigelli 257,9. 29. Thomas Franc (Sz) 130. 34. Käppeli 80.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch