Zum Hauptinhalt springen

Carlo Janka startet in Kranjska Gora

Carlo Janka wird am Samstag, nur eineinhalb Wochen nach seinem operativen Eingriff am Herz, zum Weltcup-Riesenslalom in Kranjska Gora antreten. Daniel Albrecht dagegen beendete seine Wettkampfsaison.

Janka befindet sich bereits seit Montag wieder im Training. Der Bündner wird in Slowenien einen rennmässigen Test unternehmen. Erst danach wird entschieden, ob weitere Einsätze an den beiden abschliessenden Weltcup-Wochenenden Sinn machen.

Albrecht hat seinen Fokus bereits auf nächsten Winter ausgerichtet. Er trainiert zwar weiterhin mit dem Schweizer Team, aber zusammen mit dem Trainerstab hat er sich entschieden, in dieser Saison keine Rennen mehr zu bestreiten. Form und Gesundheit lassen keine Spitzenergebnisse mehr zu. Albrecht würde Gefahr laufen, nächsten Winter im Riesenslalom mit einer hohen Startnummer um die 40 antreten zu müssen.

Auch Silvan Zurbriggen verzichtet auf einen Start in Slowenien. Der Walliser hat seine Wettkampfpause verlängert und startet erst wieder bei den Speedrennen in Kvitfjell und am Weltcup-Finale auf der Lenzerheide.

Das Weltcup-Programm vom Wochenende. Männer (in Kranjska Gora/Sln): Samstag Riesenslalom (09.30 und 12.30 Uhr), Sonntag Slalom (09.30 und 12.30 Uhr). - Frauen (in Tarvisio/It): Freitag Super-Kombination (Abfahrt 10.15/Slalom 14.30 Uhr), Samstag Abfahrt (10.45 Uhr), Sonntag Super-G (11.00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch