Zum Hauptinhalt springen

Cologna und Bucher holen Sprint-Titel

An den in Sörenberg ausgetragenen Meisterschaften im Langlauf haben Dario Cologna und Silvana Bucher den Titel im Sprint gewonnen.

Für die Entlebucherin handelte es sich um die dritte Goldmedaille der zu Ende gehenden Saison.

Cologna hatte auf den ersten Teil des nationalen Championnats verzichtet, um sich besser auf Vancouver vorzubereiten. Beim zweiten Teil der Meisterschaften erwies sich der 15-km-Olympiasieger als Publikumsmagnet. Rund 2000 Zuschauer säumten die Sprintstrecke, die der veranstaltende SC Marbach im höher gelegenen Sörenberg ausgesteckt hatte. Cologna und und sein inskünftiger Nationalmannschaftskollege Curdin Perl drückten dem Sprint der Männer ihren Stempel auf.

Bei den Frauen konnte sich Silvana Bucher über ihren dritten Titelgewinn freuen. Die Entlebucherin hatte schon die Rennen über 10 km klassisch und die Verfolgung für sich entschieden.

Marbach/Sörenberg. Langlauf-SM. Sprint (freie Technik). Männer: 1. Dario Cologna (Müstair). 2. Curdin Perl (Pontresina). 3. Gaudenz Flury (Davos). 4. Dominik Volken (Obergoms). 5. Philipp Furrer (Andermatt). 6. Peter von Allmen (Bex). 7. Christoph Eigenmann (Wattwil). 8. Valerio Leccardi (Davos). 9. Martin Jäger (Vättis). 10. Mauro Gruber (Chur). - U20: 1. Ueli Schnider (Flühli). - U18: 1. Erwan Kaeser (Bex).

Frauen: 1. Silvana Bucher (Schüpfheim). 2. Doris Trachsel (Plasselb). 3. Laurien Van der Graaff (Davos). 4. Carmen Emmeneggger (Flühli). 5. Ursina Badilatti (Poschiavo). 6. Lena Pichard (Les Diablerets). - U20: 1. Stefanie Sprecher (Vättis). - U18: 1. Christa Jäger (Vättis).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch