Zum Hauptinhalt springen

Comeback 48 Tage nach Sturz

Jens Voigt hat 48 Tage nach seinem schweren Sturz bei der Tour de France sein Comeback gegeben.

Der 37 Jahre alte Radprofi vom dänischen Saxo-Bank-Team kam auf der ersten Etappe der Tour of Missouri, einem 121 Kilometer langen Stadtkurs durch St. Louis, als 88. mit dem Hauptfeld ins Ziel. Den Sieg holte sich der britische Sprintstar Mark Cavendish (Columbia).

Voigt war am 21. Juli auf der 16. Tour-Etappe während einer Abfahrt 27 Kilometer vor dem Ziel in Bourg-Saint-Maurice bei einer Geschwindigkeit von rund 80 Stundenkilometern gestürzt. Dabei hatte sich der Deutsche Jochbein und Kiefer gebrochen sowie eine Gehirnerschütterung und tiefe Hautverletzungen an Schulter, Arm und Beinen zugezogen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch