Zum Hauptinhalt springen

Decastel nicht mehr Casablanca-Trainer

Der frühere Schweizer Internationale Michel Decastel (56) ist nach eineinhalb Monaten ohne Sieg als Trainer von Wydad de Casablanca (Mar) zurückgetreten.

Decastel hatte seine Tätigkeit bei Wydad im letzten Juni aufgenommen und das Team auf internationaler Ebene bis in den Final der afrikanischen Champions League geführt. Dort unterlag Casablanca nach Hin- und Rückspiel mit dem Gesamtskore von 0:1 an Espérance Tunis, einem früheren Arbeitgeber von Decastel.

Während seiner Aktivzeit hatte Decastel zu Beginn der Achtzigerjahre bei Servette mit dem heutigen Gladbach-Trainer Lucien Favre ein spielerisch herausragendes Mittelfeld-Duo gebildet. Als Trainer war Decastel nach Engagements in der Westschweiz bei Yverdon (1994/1995), Sion (1995/1996) und Delémont (1996 bis bis 1999) seit 1999 ausschliesslich in Afrika tätig.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch