Zum Hauptinhalt springen

Del Potro und Murray geben forfait

Der Argentinier Juan Martin del Potro (ATP 5) muss wegen seiner Handgelenkverletzung rund einen Monat pausieren.

Er verpasst damit das Turnier nächste Woche in Marseille und die Davis-Cup-Begegnung Anfang März gegen Schweden. Die Verletzung hatte Del Potro bereits am Australian Open behindert, als er in den Achtelfinals gegen Marin Cilic ausschied.

Ebenfalls nicht in Marseille dabei ist Andy Murray. Der Finalist des Australian Open will sich noch eine Woche von den Strapazen in Melbourne erholen, um vor der langen Saison topfit zu sein. Der Schotte will ab 22. Februar in Dubai wieder ins Geschehn eingreifen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch