Zum Hauptinhalt springen

Der Präsident gratuliere über Twitter

Mit Sprechchören und Hupkonzerten haben tausende Menschen auf den Strassen von México City das 0:0 ihres Nationalteams im WM-Gruppenspiel gegen Brasilien gefeiert.

Die grössten Feiern gab es auf Zocalo-Platz und am Denkmal für die Unabhängigkeit auf dem Paseo de La Reforma, wo die Fans zusammenkamen. "México, México", schrie die Menge. Viele trugen Masken mit dem Konterfei der Spieler oder des Trainers der "Tri". Als Helden feierten die Menschen Goalie Guillermo Ochoa, der mit seinen Paraden glänzte.

"Er war der grosse Champion, er hat uns mehrmals gerettet. Wir können es mit grossen Gegnern aufnehmen und werden Weltmeister!", rief ein Fan überschwänglich. "Beeindruckend, einfach beeindruckend. Wir sind mehr als glücklich", sagte ein anderer.

Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto hatte unmittelbar nach der Partie im Estádio Castelão in Fortaleza der Mannschaft und vor allem Torwart Ochoa über Twitter gratuliert. "Was für ein grossartiges Spiel. Sehr gut gespielt. Heute hat Mexiko seine Grösse gezeigt. Bravo!"

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch