Zum Hauptinhalt springen

Detroit Red Wings gewinnen dank Henrik Zetterberg

Die Detroit Red Wings feierten im einzigen NHL-Spiel vom Montag einen 3:2-Erfolg gegen Phoenix nach Verlängerung.

Der Schwede Henrik Zetterberg traf nach 1:23 Minuten in der Overtime zur Entscheidung. Für den 30-jährigen Flügelstürmer war es das vierte Saisontor. Mit neun Siegen aus 14 Partien steht Detroit derzeit an vierter Position in der Western Conference, während Phoenix mit erst vier Erfolgen im 13. Rang klassiert ist.

In der Nacht auf Mittwoch steht Jonas Hiller mit den Anaheim Ducks wieder im Einsatz. Die Kalifornier gastieren bei den San Jose Sharks.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch