Zum Hauptinhalt springen

Diaz bei den Rangers weiter überzählig

Der Schweizer Internationale Raphael Diaz muss weiter auf sein Debüt bei den New York Rangers warten. Beim 3:0-Heimsieg der Rangers gegen Detroit war Diaz wiederum überzählig.

Raphael Diaz wurde seit dem Blitztransfer vor einer Woche in den ersten drei Partien der grossen New York Rangers stets auf die Tribüne geschickt.

In der Nacht auf Montag stand in der National Hockey League (NHL) bloss ein Schweizer Akteur im Einsatz: Nino Niederreiter verlor mit den Minnesota Wild das Heimspiel gegen die St. Louis Blues mit 2:3 nach Penaltyschiessen. Niederreiter spielte während 13 Minuten und trat nicht in Erscheinung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch