Zum Hauptinhalt springen

Die neue Art der Sportspionage

Die St. Louis Cardinals sollen Informationen zu Transfers aus der Datenbank ihres Gegners gestohlen haben. Nun ermittelt das FBI.

Die St. Louis Cardinals stehen unter Verdacht, Informationen aus der Datenbank der Houston Astros gestohlen zu haben.
Die St. Louis Cardinals stehen unter Verdacht, Informationen aus der Datenbank der Houston Astros gestohlen zu haben.
Getty Images

Baseball ist ein Sport mit vielen Zahlen. Der geradlinige und einfache Spielverlauf bietet die Möglichkeit, über alles Statistik zu führen. Diese Statistiken können zum Beispiel durch Wahrscheinlichkeiten antizipieren, wann ein Spieler den Ball wie werfen wird. Auch das Moneyball-Phänomen, bei dem Mannschaften nur aufgrund der statistischen Werte der Spieler zusammengestellt werden, ist nicht neu. Doch sammelt man viele Zahlen, generiert man irgendwann grosse Datenmengen. Und grosse (und vor allem auch wichtige) Datenmengen leben in der heutigen Zeit gefährlich. Denn ihre Sicherheit ist nicht immer gewährleistet. Dies mussten die Houston Astros erfahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.