Zum Hauptinhalt springen

Djokovic gewinnt in Paris

Novak Djokovic hat das Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy gewonnen.

Der Weltranglisten-Dritte setzte sich im Final der mit 2,75 Millionen Euro dotierten Veranstaltung mit 6:2, 5:7, 7:6 (7:3) gegen den Franzosen Gael Monfils durch, der damit auch den vierten Vergleich mit dem Serben verlor.

Für Djokovic, der dem Spanier Rafael Nadal beim 6:2, 6:3 im Halbfinal keine Chance gelassen hatte, war es der fünfte Turniersieg des Jahres und der 15 insgesamt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch